Herzlich Willkommen auf Bornholm

Hier geht es zu den Bornholm Tour Archiven

Berichte

10.02.-04.03.17

Berichte

01.01.-25.01.17

Berichte

29.03.2017 - 19.04.2017

Berichte

03.12.-31.12.2016

Berichte

12.03. - 01.04.2016

Berichte

06.12.15 - 06.01.2016

Berichte

07.11. - 05.12.2016

Bornholm und wie kam ich dorthin

Vor einigen Jahren wurde ich überredet meine geliebte Insel Fehmarn für einen Angelausflug nach Bornholm zu verlassen. Es bedurfte schon einiger Überredungskunst, um mich zu überzeugen eine Woche die Insel Fehmarn zum Meerforellen Angeln zu verlassen.

Kaum angekommen musste ich feststellen, was für eine großartige Insel Bornholm ist. Mit all ihren Unterschieden und großartigen Möglichkeiten sich dem Meerforellen Angeln voll und ganz hin zu geben und die beeindruckende Natur zu erleben. Seitdem war ich nun etliche Male hier und habe die Insel auch zu allen Jahreszeiten erleben können. Da aber auch hier die Beste Zeit zum Meerforellen angeln die kalte Jahreszeit ist, verbringe ich diese zum großen Teil auf der Insel. Auf meinen ausgedehnten Touren konnte ich die Insel schon zu einem großen Teil „abfischen“ und es gibt nicht mehr viele Orte wo ich noch nicht gefischt habe, natürlich nicht überall mit Erfolg und es gibt auch noch viele Geheimnisse, die jede Tour immer wieder interessant machen. Auf Bornholm fische ich im Gegensatz zu Fehmarn nur vom Ufer. Ein eigenes Boot mit zu nehmen ist rel. kostspielig und aufgrund des häufigen und starken Windes wär die Zahl der Ausfalltage sehr hoch. Auch Bellyboot Fahrer trifft man aufgrund der recht heftigen Strömung eher selten hier. Zudem liegt die Insel recht abgelegen im freien Wasser, mal abgesehen von den „Erbseninseln“ (Christiansø ,Frederiksø, Græsholm), die ca. 20Km nordöstlich von Bornholm liegen.

Allerdings sollte man die Insel nicht unterschätzen. Oft kommt es vor, dass man einige Kilometer am Strand und im Wasser beim Waten zurücklegt. Und oft geht es über rutschige Steine und Felsen und nicht über bequeme Wanderwege. Dem sollte man sich bewußt sein, da es hier immer wieder zu großen Augen und Überraschungen kommt. Wer die Berichte meiner Touren verfolgt, kann sich ein Bild davon machen.

 

 

 

 

Der Fisch des Lebens ??  97 cm und 10,7 kg schwer .Der Schwerste seit 1955 in Bornholm mit der Angel vom Ufer aus gefangene MEERFORELLE 

 

 

 

 

Hier eine Schöne 70er bei AUSSICHTSLOSEM  Wasser .

Aber auch auf BORNHOLM springen die MEERFORELLEN nicht einfach so in den Kescher .

Die Insel BORNHOLM ist unter den MEERFORELLEN-ANGLERN ein Begriff . Selbst die weite Anreise nach BORNHOLM wird durch eine wunderschöne Natur belassene Küsten -  und Waldlandschaft belohnt , sowie durch den guten MEERFORELLEN-Stamm ,der sich aus den Laich-Bächen auf BORNHOLM ebenso wie von der südschwedischen Küste stammend , zusammensetzt .

 

 

Die Küstenfischerei in BORNHOLM  auf  MEERFORELLE kann ganzjährig ausgeübt werden , da das Wasser einen  sehr niedrigen Salzhaushalt hat , und somit die Nahrungsaufnahme nur geringfügig beeinträchtig wird .

Schonzeiten ; Auf Bornholm gelten andere , und Längere . Gefärbte ( Bräunlich ) Meerforellen und Lachse sind in der Zeit vom 16 . September bis zum 28 . ( 29 . ) Februar , GESCHÜTZT .In dieser zeit dürfen nur blanke Meerforellen und Lachse  mit losen Schuppen mitgenommen werden .
Die Mindesmaße Meerforelle 40 cm und Lachs 60 cm .

Geschützte Bäche , kein Däne Angelt  in den Geschützten Bereich des Einflufs !!! Im Radius von 500 m um den Einlauf ist Schutzzone !! Die Bäche Laesa´ , Olea´und Blykobbe A´ ( NEU ab 01.01.2016 die Bäche Bagge å, Gyldenså und Kobbeå  ebenfalls) sind Ganzjährig GESCHÜTZT . Für 22 andere ist die Schutzzone vom 16. September bis 16. Januar . Schaut auf die Karten wo sich welche Einläufe befinden . Zu beachten sind auch die Natur und Vogelschutzgebiete ,  die ganz oder zeitweise nicht betreten werden dürfen .Im Internet könnt Ihr EUCH über den gültigen Stand  informieren ; www.fisketegn.dk  oder   www.fd.fvm.dk . 


Waffengesetz ; Messer , mit  mehr als 7 cm Klingenlänge oder Multifunkstionswerkzeuge , Messer die einhändig geöffnet werden können , sind verboten . Angelmesser , ( Filetiermesser ) dürfen nur transportiert werden , wenn man sich auf den direkten Weg zum oder vom Angelgewässer befindet .

Fischereierlaubnis ; Ab 18 , ist er Pflicht , für jeden .Darunter und über 67 ist er nicht erforderlich .  Kann für wenig Kronen fast Überall gekauft werden , ( Postamt ,Tourist-Büros , Angelgeschäft ) .   Auch im Internet ; www.fisketegn.dk .
 

 

 

BORNHOLM TESTKÖDER sind auch eingetroffen von  TUWOB

 

ANGELMESSE

MAGDEBURG

11.und 12 .11

>>>> Klick <<<<

 

wieder ein toter Angler in der Ostsee

zum Artikel in der LN 16.10.17

 

Sponsoren

Der Sommer ist schon vorbei und die Planungen für das kommende Jahr sind im Gange oder schon gemacht. Leider ist die Webseite nicht kostenlos und so geht es wieder auf die Suche nach Leuten, die uns dabei unterstützen, die Seite am Leben zu halten. Also es wäre echt super, wenn ihr Euch wieder beteiligen würdet. Wir zählen auf Euch.

_______________________

 

Fangquoten 2018

 

Nach vielen Spekulationen und Hoffnungen einiger Unverbesserlicher, dass die Fangquoten 2018 wieder fallen, gab es nach langen Verhandlungen einige überraschende Ergebnisse! 

 

>Hier zum Bericht vom NDR

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Otto Gneist