Bornholm aktuelle Berichte

Da ich jetzt den größten Teil meiner  Zeit auf Bornholm verbringen werde, ist diese Rubrik nicht mehr in einzelne Touren eingeteilt. Ich werde natürlich regelmäßig berichten, wenn ich mit oder ohne Erfolg am Wasser gewesen bin.

Periode 1

            BORNHOLM 31.Dez. 2020

So den letzten Tag des Jahres ,AUSGEFISCHT ,immer noch 5 Bft aus Süd, heute mal kein Regen , aber der Wind Kalt. Über die Ostseite nach Süden , und in Balka haben Sie alle auf ihre Chance gehofft , so auch ich , doch die Welle war zu wenig und kein Fisch vorhanden. Auf der Südseite konnte ich ein Biss verzeichen , eine Dicke Fette Braume , Aufsteiger , das wars dann auch . Auch in Bro war ich erfolglos. Somit Endet das Jahr 2020.  

WÜNSCHE ALLEN TREUEN LESERN UND SPONSOREN EIN GESUNDES UND ERFREULICHES    2021

 

             BORNHOLM 30.Dez.2020

So , der vorletzte Tag hatte kein Fisch gebracht , dafür sind die Strände sehr Voll. Der Wind immer noch aus Süd mit 5 Bft , der Wasserstand ist im Minus,und der Wind ist Kalt . Heute südlich von Rönne angefangen , den Wind von Links , das wasser war angetrübt und mit leichten Kraut durchsetzt,mit Fliege war nicht möglich zu Fischen .dann hatte ich mich für die Nördliche Richtung entschieden , was ein Fehler war , den der Wind wurde immer heftiger ,so das eine Köderfrührung nicht möglich war , und die Sonne ging auch schon wieder unter . Morgen der Letzte Tag des Jahres, mal sehen was kommt , der Wind soll bleiben .

Wir WÜNSCHEN schonmal einen Guten Rutsch .!

 

             BORNHOLM 28.Dez.2020

Der Sturm hat sich ein wenig gelegt, immer noch mit 6 Bft aus Süd Ost. Alles was Südlich von Rönne liegt ist nicht beangelbar,also zuerst dahin wo alle Fischen , KNUTS Riff, zwei gehen , drei kommen , aber alle ohne Fisch . Ich wechsel nach Nord ,auch da der Parkplatz voll, ich versuchs aber . Die Welle läuft gut und auch der Wind von der Seite erträglich, gleich der erste Wurf auf Polar Magnus ,Biss, kurzer Drill und sie steigt aus .Meine Nachbarn fangen eine schöne von ca.3 Kg, auf Blinker , ich bleibe bei der Fliege und kann noch 3 Biss verzeichnen wovon eine mit geht.

             BORNHOLM 27.Dez.2020

Seid gestern Nachmittag , STURM , aus Süd Süd Ost mit 8 Bft . Also kein Angeln möglich .

             BORNHOLM 26.Dez.2020

Ab Mittag sollte starker Wind aufkommen, also versuchte ich  nochmal auf der Ostseite die Alte Welle zu erwischen. Abfahrt 07 Uhr bei minus 3 Grad. Auf der Ostseite südlich Gudhjem war noch Welle, aber ohne Druck. So versuchte ich es zwei Stunden mit drei verschiedenen Ködern, ohne Erfolg. Da der Wind von Nord nach Süd drehen sollte, habe ich es Nördlich von Gudhjem  bei Offergard, am Riff mein Glück versucht, auch hier noch Welle, aber auch kein Biss. Über die Nordspitze den Wind hinterher, doch auf der Nordseite war er schon mit 6 Bft so stark von der linken Seite, dass eine Köderführung nicht möglich war. Letzter Versuch Hivde Odde, auch hier der Wind von links, aber es war beangelbar, auf Fliege zwei bisse, beide verloren, dann wurde der Wind so heftig von der Seite und es wurde auch Zeit zum Feierabend.

             BORNHOLM 25.Dez.2020

Nach Tagelangen Regen , was für die Bäche und Flußläufe gut war , sind sie mit reichlich Wasser gefüllt, so das die Laichbereiten Meerforellen ihren weg ziehen können. Heute dagegen mal wieder ein Bilderbuch Wetter, Wind aus Nord west mit bis 4 Bft , hat die Weihnachtsangler , ans Wasser getrieben. In Hvideodde standen sie so dichtgedrängt ,das ich gleich weiter Südlich gefahren bin ,abseits des Trubels, an meinen Liebslingstrand. Hier immer noch genung Bewegung im Wasser und den Wind von rechts, das Wasser gut befischbar , leider konnte ich auf Fliege und Blinker keinen Biss verzeichnen.

             BORNHOLM 24.Dez.2020

ALLEN ein Coronafreies Weihnachten

             BORNHOLM 23.Dez.2020

Zwei Tage zusammen ,Gestern hatte es die ganze Nacht durchgeregnet bis zum späten Mittag , für die Bäche ist das Gut , denn es ist immer noch zu wenig Wasser drin. Immer noch süd Wind ,das Wasser ist immer mehr mit Kraut durchsetzt, so das an einigen Stelle kein Angeln möglich ist .Die Fliege ist immer noch klar im Vorteil.

Heute war die Sonne mal wieder zu sehen , aber es ist Kalt .

Wir wünsche Allen eine CORONAFREIE Weihnachten .

Werde weiter berichten . Gruß euer Jörg und Otto

             BORNHOLM 21.Dez.2020

So die letzten 3 Tage mal zusammengefast, der Wind immer noch aus Süd-West mit bis 5 Bft , der Wasserstand fällt weiter, ca. minus 60 cm.Die Wassertemperatur geht auch runter ist bei 7  grad. Viel Seegrass und Kraut im Wasser , das Wasser selber Glasklar. Die Fische beissen auf Fliege und Blinker, es gibt keinen Favorit.Seid den Wochenende sind merklich mehr Angler unterwegs,die Dänen machen auf Bornholm Weihnachtsurlaub, ansonsten ist die Grenze weiterhin geschlossen.Ab morgen noch mehr Wind, aber aus ne anderen Richtung !

             BORNHOLM 18.Dez.2020

Ja, es läuft sehr Gut an der Küste. Der Wind aus Süd-West mit bis 5 Bft , teilweise viel Kraut und auch viel Fisch ! Per hat schon wieder zugeschlagen , der 3 über DREI kg , in einer Woche , ja wer viel Fischt , und das Glück auf seiner Seite hat , kann auch viel Fangen.

             BORNHOLM 17.Dez.2020

Gestern ein Traumwetter und Super Bedingungen , nur für mich nicht , 2 Bisse und beide verloren,dafür konnte Per richtig eine Anlanden, mit 3,9 Kg. Heute schon wieder 6 Bft aus Süd , die Welle war mit viel Seegrass durchsetzt, so das ich einen anderen Platz aufsuchte . Auch hier wieder den Wind von vorne , damit man den Köder auch führen konnte. Auf der Südseite ,war es schon heftig, aber das ist meine Welle, Per hatte es weiter Westlich angetan , und konnte dann zum Abend eine Vorlegen.

             BORNHOLM 15.Dez, 2020

Eigendlich wären jetzt in der Woche vor Weihnachten , jede menge Bekante Angler hier,um noch eine Schöne Meerforelle zu fangen, doch leider ist es jetzt auch in Dänemark aufgerufen das Reisen zu unterlassen.Nach den Kystcup sind die Strände auch wieder leerer geworden,so das man sich überall entfalten kann.Heute Südwind 5 Bft , der Wasserstand minus 40,der erste Angelplatz war sauber ,aber der Wind zu stark von links, also bin ich weiter Südlich , nach Sten Odde, das passte , der Wind war jetzt genau von vorne. Durch den geringen Wasserstand, konnte die Welle das Kraut vom Untergrund losreißen und somit war viel Seegrass im Wasser.

             BORNHOLM 14.Dez.2020

So , Kystcup ist vorbei , da kommt der Ostwind auch schon wieder mit 5 Bft . Auf der Südseite ist viel Kraut im Wasser , Steinodde ist versandet , was da am Millionen Kubikmeter Sand bewegt worden ist, das Meer bring und das Meer holt .An der Südost seite war es gut Befischbar , aber ohne kontakt.An der West-Südseite war es nicht angenehm zum Fischen , da der Wind scharf von links in die Schnur eingriff, aber auch hier ohne Kontakt.

             BORNHOLM 13.Dez.2020

Zwei Wochen ununterbrochen Ostwind mit 5 Bft , doch in der Nacht hat er es sich anders überlegt , und dreht auf west mit 1 Bft , das heute zum Kystcup !Also früh auf den Weg gemacht zur Ostseite um noch ein wenig Alte Welle zu erwischen.Doch so Dachten die anderen auch , pünklich zum Hellwerden standen sie da wie an der Perlenkette aufgezogen , einer nach den anderen, mit mir waren es 13 .Die Welle lag in den letzten Zügen ,aber es war Fisch da,ich konnte in einer Stunde 3 Fische an den Haken der Fliege bekommen , aber sie hatten die Fliege nicht voll genommen, so das ich keinen an Land bringen konnte. Dann wurde es ruhiger , also Platzwechsel richtung Süd, aber da standen auch schon 10,also gleich weiter nach der Westseite . hier war nichts mehr von der Alten Welle zu spüren.Der Strand ist lang und ich hatte nur ein Mitangler da,Wurf für Wurf , immer in der Hoffnung , und da kann der Biss , ne schöne Blanke ca.60 cm , zwei Luftsprünge und schon war die Fliege wieder ohne Fisch , Ärgerlich .Danach war 2 Stunden kein Biss mehr , und der Tag auch schon wieder zu Ende.Der Beste Fisch heute beim Kystcup war über 3 Kg.

             BORNHOLM 12.Dez.2020

Heute war es gleich 5 Grad wärmer, obwohl es auch Grau in Grau bis zum Mittag war. Dann hatte die Sonne mal ne Std. durchblicken lassen, dass sie noch da ist. Da der Wind immer noch aus Ost mit der selben Stärke war, hatte ich mich für die Südwest- Seite entschieden. 100 Stufen zum Fisch, oder auch nicht. Das Wasser leicht angetrübt und die Welle mit Wind von links, aber beangelbar. Auch heute nur mit Fliege, einen Biss nicht verwertet, und das war es dann auch bis zum Schluß. Ab morgen wird alles anders, da ist der 4 Durchgang vom KYSTCUP, der Wind wird sich drehen und einschlafen, mal sehen ob da noch eine Alte Welle zu erwischen ist .

             BORNHOLM 11.Dez.2020

Wer denkt, dass   sich was geändert hat..., bis auf dass es noch Kälter wurde, ist alles beim Alten. Grau in Grau. Bei "Guten Bedingungen", mal wieder "Alte Plätze" angefahren, und ich brauchte mich mit Keinem um den Platz Streiten, wieder war ich allein auf der Süd Ostseite. Die Wassertemperatur geht auf die Sieben Grad zu. Heute nur mit Spiro und Fliege gefischt, gleich beim zweiten Wurf ne schöne fette 50 ziger. Da hätte ich gleich das Angeln einstellen können und hätte auch noch Km gespart, denn danach war kein Biss mehr .

             BORNHOLM 10.Dez.2020

Nachdem ich ja gestern gegen die Bornholmregeln geangelt habe, bin ich heute wieder in den Wind gefahren. Auf dem Weg zur Ostseite, dichter Nebel, Ostwind 5Bft, gefühlte minus 4  Grad, der Eiskalte Wind hat seine Spuren im Gesicht hinterlassen. So war es auch nicht verwunderlich, dass ich nur einen Angler auf der Ostseite angetroffen habe. Obwohl die Welle Gut zu befischen war, konnte ich bis auf den letzten Angelplatz keinen Kontakt verzeichnen. Auch der Wechsel der Köder brachte nicht viel. Am letzten Platz konnte dann die PUSSCHELROT zwei Grönländer an den Haken locken.

             BORNHOLM 9. Dez.2020

Heute mal gegen die Regel von Bornholm verstoßen, und habe nicht in der Welle gefischt , sondern Ablandig ! Dabei habe ich die meisten Angler getroffen , wo ich schon Dachte das es sie gar nicht mehr gibt .Angefangen hinter Rönne und bis hoch nach Hasle Süd , dort waren mal ebend 12 !!! Angler ,auf den Riff , Seite an Seite . Jetzt weiß ich, das ich doch nicht so alleine bin , es handelt sich hier alles um Angler aus Dänemark.

Ab morgen gehe ich wieder in die Welle !!!

Last doch mal übers Gästebuch hören , ob sich meine Arbeit hier fast jeden Tage lohnt , die Berichte zu schreiben , wobei das Einreiseverbot noch nicht aufgehoben wird.

             BORNHOLM 8.Dez. 2020

Der Ost Süd-Ost mit 5 Bft will einfach nicht aufhören , das Wasser ist an vielen Stränden durch Kraut nicht befischbar. Auch die Sonne macht keine Anzeichen sich zu zeigen, es ist Nass ,Grau und Kalt . Auf der Südseite ,konnte ich einige Anfasser verzeichnen , wobei hier schon ein Absteiger wieder im Meer war und zwei Aufsteiger die noch ihren Flußlauf suchten .Heute konnte ich nur ein Angler treffen , es ist sehr ruhig an den Stränden, im Gegensatz zu den anderen Jahren.

             BORNHOLM 7.Dez.2020

Habe mal die besten Fische von einer Woche , die gemeldet wurden zusammengestellt .

                     BORNHOLM 6. Dez.2020

Der Wind mal wieder voll aus Ost mit 5 Bft , so das ich es an der Südost Küste versucht habe, die Bedingungen waren sehr Gut , Leichte Welle ,hohes Wasser , kein Kraut und der Wind leicht von Links. Alles sehtr Gut aus für die Nikolaus Forelle !Leider konnten auch verschiedene Fliegenmuster nichts an den Haken locken, und das an meinen Lieblingsstrand.Wiedermal ein schöner 7 Km Strand gang gemacht. Wechsel auf die Ostseite , hier war richtig Welle ,aber befischbar . Leider auch hier nichts.

             BORNHOLM  5.Dez.2020

Nach Tagen der Finsternis war heute mal wieder für ein paar Stunden die Sonne zu sehen .Der Wind bliebt ständig bei 5 Bft aus Ost- Südost , so das das Wasser an vielen Stellen nicht beangelbar durch Kraut ist .Morgens hatten wir Nebel ,die Temperaturen der Luft sind auch nicht mehr so kalt , die Wassertemperatur liegt bei ca. 10 grad. Die Flüße führen ein wenig mehr Wasser und haben auch eine Verbindung zum Meer. Lohtar konnte im Nebel eine schöne an Land bringen .

         BORNHOLM 2.Dez. 2020

Um nochmal auf den 3. Kystcup zurück zukommen ,könnt iht auf FANGSTER BORNHOLM unter Kystcup 20/21 die Ergebnisse verfolgen.Es herschte 4bis5 Bft aus Ost.

Die Fänge sind bis jetzt sehr Gut .

Leider ist immer noch zu wenig Wasser in den Bächen,obwohl ein immer mal Regnet.Im Augenblich ist der Wasserstand bei plus 50 , was den Aufstig erleichtert.

BORNHOLM29.Nov. 2020

So ein Tag wie gestern kommt so schnell nicht wieder. Heute war der 3. Durchgang beim Kystcup. Der Dauer-Regen der Nacht hat zum frühen morgen aufgehört, aber er war der einzige auf den man sich Tagsüber verlassen konnte, er hatte sogar Grauppelschauer zum späten nachmittag dabei. Der Wind immer noch mit bis 5 Bft aus Ost, also noch mal ne Schippe draufgelegt. Das Wasser sauber, aber ne mächtige Welle. Angefangen auf der Ostseite,sozusagen im Auge des Windes. 25 gr. mussten schon herhalten um gegen den Wind anzukommen. Die Köderführung wurde durch die Seitenströmung noch erschwert. Aber einer hatte den MUT sich an den Haken zu vergreife , ein Biss ein Fisch, aber keiner wie gestern!! Weiter Südlich ,wo der Wind schon merklich weniger Welle verurschate, standen bis 10 Leute in  Reihe zum Fischen, hier sah ich keinen, der Erfolg hatte. So machte ich mich nochmal auf zur Nordseite, die Bedingungen waren Gut. Leider ohne Erfolg.Zum Ergebniss vom KYSTCUP  morgen mehr.

BORNHOLM 28.Nov.2020

Seit  gestern hat sich der Wind beruhigt und ist dabei mit 4 Bft auf Ost gewandert. Die Temperaturen  bei 5 Grad, so dass der Wind recht kalt ist. So habe ich mich heute zur Ostseite aufgemacht, bei leichtem Regen mit dazwischen Sonnenschein. Südlich von Gudhjem angefangen und dann immer weiter Südlich. Den Angelpatz nr 3 habe ich mit zwei anderen Anglern geteilt , die aber mit der Harten Welle nicht klar kamen. Ich habe mich dann für 22 gr entschieden, und schon der erste Wurf brachte Kontakt, ne Gute Blanke 45 ziger, die wieder Schwimmen durfte. Gleich darauf beim 2 .Wurf.... Einschlag und konnte eine 61 ziger Überspringer landen. Normal verlässt man den Platz nicht wenn Fisch da ist, aber ich hatte noch einige Tests auf dem Zettel, so ging es weiter Südlich .Zwischendurch war nichts ,am letzten Platz, auf Spiro mit Fliege umgebaut, weil der Wind jetzt von scharf Links kam. Auch hier  konnte ich  in 15 Min 2 Blankfische an den Haken bekommen, die auch wieder schimmen. Also Alles in Allem ein erfolgreicher Tag. Morgen ist 3. Durchgang beim Kystcup.

BORNHOLM

22.Nov. 2020

Der Regen hat am Morgen nachgelassen, die Sonne hat versucht die Luft zu erwährmen  was der Wind mit bis zu 7 Bft aber verhindert hat. Das Wasser am Riff von Sorthart war leicht angetrübt aber Krautfrei und somit kannte ich dort auch "fischen". Leider ohne Kontakt. Der Strand weiter Südlich dagegen war unbefischbar, wegen Kraut.

BORNHOLM  

21.Nov.2020

So, da bin ich wieder!!! Und ich werde die nächste Zeit auch hier verbringen, bis die Tore der Welt  sich wieder öffnen und man sich noch Träume erfüllen kann. Ich bin die Route über Rostock- Gesder gefahren, und Rostock war schon tiefster Winter. Bei der Nachtfähre Koge-Bornholm hat dann der Wind kräftig das Schiff durchgeschütelt. So ist hier heute  auch Wind mit bis 9 Bft und Regen,was auch die nächsten Tage so bleiben soll. Ich bleibe für EUCH am FISCH !!

BORNHOLM Kystcup 2020

Ja, ich bin zwar noch nicht auf Bornholm , erst nächste Woche , denoch ist der KYSTCUP schon im 2. durchgang . Es sind 97 Teilnehmer am Start und in den zwei Durchgängen sind bis jetzt 19 Fische gefangen worden . Hans konnte bis jetzt den grössten Fisch mit 60 cm und 2,2 Kg vorlegen. Beim 3ten bin ich dann auch wieder mit dabei,und werde weiter berichten.

Jörg:

Fehmarn Feb 2021

Bildbericht

 

Langeland 2020

das Video ist fertig

(endlich)

 

Bornholm is ON - Periode 2 .......

möglich machen diese Seite:

Ein schönes Video von  "Destination Bornholm"

>>>> KLICK <<<<

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Otto Gneist