Periode 2

Neues Jahr, neue Seite, neuer Mut, Neue Hoffnung.

           BORNHOLM 6.Nov.2021

Der Starke Westwind mit bis 8 Bft  hat die gesamte Insel im Griff. Der Wasserstand gegen Minus , Kraut und Seegrass lassen wenig Platz für die vielen Angler , die zur Zeit auf der Insel sind ,und sich nartürlich alle an der Befischbaren Stellen Treffen. So sind jetzt auch noch die Münchner eingetroffen. heute wurden dann an befischbaren Stellen auch Blankfische gefangen , das Taem Werner mit 2 von 50 cm und die Münchner auch um die 50 cm .

Morgen geht es wieder mit Kystcup und ca. 100 Teilnehmer nochmal heftiger an den Angelplätzen zu.

           BORNHOLM 4.Nov.2021

Es kommt immer anders als man Denkt , das Taem Michael wollte mit den Kutter raus , aber durch den Sturm ist die kutterfahrt ins Wasser gefallen , also das Beste daraus machen und mit mir ans Wasser zum Mefo fischen fahren, obwohl die Ausrüstung nicht dafür geeignet war , und meine Meinung in den Wind geschlagen worden ist . Denoch haben wir einen Schönen Tag an der Küste mit teilweise Sonne verbracht und eine Blanke 43 , für Michael, kurz vor Ende des Tages . Auch waren heute wieder viele Bekannte am Wasser .

           BORNHOLM 4.Nov. 2021

Die Meerforellensaison ist eröffnet ! Viele Alte Bekannte die man 2 Jahre , bedingt durch Corona , nicht gesehen hat sind wieder auf der Insel . Stephan mit Angelfreund , Taem WERNER mit 5 , heute noch Taem Michael  mit 8 .

Der Wasserstand konstant bei plus 60 und mehr , Temperatur bei 12 Grad , der Wind seid heute wieder mit 6 bis 7 Bft von Ost nach West . Dabei ist viel Seegrass und Kraut im Wasser , was das Fischen nicht einfacher macht , auch die Forellen wollen nicht so richtig an den Haken gehen.

           BORNHOLM 29.Okt.2021

Die Lezten Tage sind schnell zusammengefast. Es ist warm, der Wasserstand immer noch Hoch die Wassertemperatur bei 11 Grad , und die Alte Welle will nicht aufhören zu laufen , und auch mit Neuen Fliegen wird es nicht Besser , auf der ganzen Südseite sind gute Voraussetzungen , aber es gehen bei MIR nur Aufsteiger und grade mal 40 ziger an den Haken.

Unter ,WICHTIGE INFOs ; sind Neuigkeiten , die die Web Seite betreffen , wer es noch nicht gelesen hat .

Bis dahin werden wir weiterberichten .Gruß Otto

           BORNHOLM 26.Okt.2021

Für einige war es ein Traumtag für mich ein Schneidertag. Der Wind mit bis 6 Bft aus west ,das Wasser mit Kraut durchzogen und Wasserstand plus 60 cm. Wieder schien es ein Guter Tag mit Fangerfolg zu werden , es waren auch nur wenige Angler am Wasser , und auch die Sonne blickte mal kurz durch die Wolken. Doch Blinker und auch Spiro mit verschienden Fliegen , brachte kein Fisch . Ich Glaube die Fliegen sind schon zu ALT .

           BORNHOLM 25.Okt.2021

Das Wetter , hat sich nicht wesendlich verändert, also genauso Gute Bedingungen wie Gestern, und genauso wenig Fisch . Seid der Sturm vorbei ist ,konnte ich bei diesen Guten Bedingungen auf der Westseite kein Fischkontakt herstellen. liegt es nun an meine Köder / Führung oder es ist gar kein Fisch da.

           BORNHOLM 24.Okt.2021

Nach den Sturm , heute die Perfekte ALTE Welle, Wasserstand plus 60 , Wind mit 4 Bft aus West ,teils Sonnig das Wasser leicht angetrübt ,und Krautfrei. Das hat der Wind alles ans Ufer gebracht, Meterhoch lag es an den Stränden. Also das musste es doch heute wiedermal sein , von meiner Sicht aus alles Gut für Fisch ,doch es gab kein Fisch . Hivde Odde , Sortart , Levka und auch Arnagar ,sowie die ich getroffen habe am Wasser , alle waren Schneider . Aber morgen ist auch noch ein Tag .

           BORNHOLM 23.Okt. 2021

Nur wer schon mal 9 Bft an der Küste mitgemacht hat , weiß was da ab geht . Viel Platz zum Angeln gab es da auf der Insel nicht mehr. Die ersten 2 Tage war das Wasser Ablandig noch Gut befischbar , doch Heute hat der Wind auch seine Richtung geändert und das Wasser war auf Plus 90 cm ,bei herrlichen Sonnenschein. Fischen war aber nur auf der Ostseite möglich ,da das Wasser auf der Nord-West- Südseite  voll Kraut und Dreck war. Der Wind wird über Nacht abnehmen , wobei der Wasserstand auch wieder gegen 0 geht , von Nord -west auf West .

           BORNHOLM 20.OKT.2021

Die letzten zwei Tage vor den Sturm genutzt und es gab heute Meerforelle aus den Rauch. Die Bedingungen waren Gut , der Wasserstand hoch und die Temperaturen sind bei 12 Grad, sowie wenig Angler unterwegs. Ab morgen soll es ungemütlich werden mit viel Wind und Regen . Versuche es aber noch morgen vormittag.

           BORNHOLM 18.OKT.2021

Zurück auf BORNHOLM , Durch CORONA konnte ich erst später wie geplant ,meine Südeuropa Angeltour anfangen. Über die Schweiz ,nach München,(Isar ) Österreich , Slowenien, Kroatien.Alles in Allen eine Wunderbare Angeltour mit viel Wilde Natur,und wieder was dazugelernt. Aber Bornholm ist ebend Bornholm.

           BORNHOLM 29.Mai 2021

Es gibt nichts neues zu berichten ,auf den weg zum Wasser verströmen die Rapsfelder einen unverwechselbaren süßlichen Geruch aus , in Donda dagegen ist das ganze Tal mit Knoblauchgeruch durchzogen , denn der Bärlauch steht in Blüte ,beides ist Herrlich anzusehen und zu Richen .Das Wasser immer noch bei auflandigen Wind voller Algen, und Hornhechte die schneller und in der Überzahl , gegenüber der Meerforelle sind.

           BORNHOLM 16.Mai 2021

Heute nochmal das Wetter genutzt um mit 4 anderen Booten rauszufahren , ob noch Lachs da ist .Kaum draussen machte sich der Nebel mit viel Wasser breit, der aber der Sonne nicht standhalten konnte,so das es ein Schöner Tag auf den Wasser wurde. Leider konnte keiner von uns , auch nicht auf Naturköder ein Biss bekommen , von Lachs , der Hornhecht war immer schneller. So das ich Denke das die Lachssaison auch zu Ende ist .

           BORNHOLM 12.Mai 2021

Der Hornhecht hat das Ufer erobert , die Scheimmalgen sind immer noch da , die Sonne der letzten Tage hat das Wasser auf 8,3 Grad aufgeheizt .So habe ich heute nochmals den Versuch gestartet auf Lachs zu Fischen . Mit sonnenschein habe ich den Hafen verlassen , und nach einer halben Std . war der SEENEBEL gekommen, Nasskalt .Der Wind hat es nicht geschaft ihn auseinander zu Wirbeln, so das ich aus Sicherheits Gründen aufgegeben habe.

           BORNHOLM 7.Mai 2021

Es gibt nicht viel von der Woche zu Berichten , Tagelanger Dauerregen mit bis 9 Bft der über die Insel fegte ,dabei Tagestemperaturen bei 4 Grad . Die hornhechte halten Einzug ,obwohl es noch sehr Kalt ist .Das Kraut ist auch immer noch da .

           BORNHOLM 1.Mai 2021

So nun ist schon wieder Mai , der Wind mit besten Voraussetzungen , Nordost 3 Bft , Sonne pur , aber sehr Kalt , der Wasserstand bei minus 60 cm . Auf der Ablandigen Seite glasklares Wasser ,aud der Auflandigen Seite , alles voller Algen ,bei jeden Wurf ist alles verschleimt mit den Modderalgen, es macht kein Spass .

           BORNHOLM30.April2021

Die letzten Tage sind schnell erzählt , viel Wind ,die Algen sind in voller Blüte , und da wo das Wasser bewegt ist ,kann man nicht Fischen , bei jeden Wurf haste die Schmieralgen an der Schnur und Haken .Die ersten Hornhechte sind da , und nach den Starkregen von gestern ist das Wasser braun gefärbt an den Küsten in großen Umkreis von den Bächen .Was man wohl merkt , ist das fast keine Angler unterwegs sind, auch die Trollig Boote haben die Saison hier auf Bornholm beendet.

           BORNHOLM 22.April 2021

Nach langen Nord-Ost Wind hat er jetzt wieder auf die Westseite gedreht, und das gleich mit 6 bis 8 Bft .die Wassertemperatur geht auf 5,5 Grad , doch die Luft ist sehr Kalt .Das Wasser gleich wieder voller Kraut ,so das es kein Spass macht , da man ständig den Köder sauber machen muss , und nicht vernünftig führem kann .

           BORNHOLM 18.April 2021

Die letzten zwei Tage ausgibig auf Lachs gefischt. Alle Häfen sind mit Trolligboote voll, da jetzt das MTB ,Master Trollig Bornholm , gewesen wäre , und die Dänen die gebucht hatten , sind dann auch alle hier .Es war schon beeindruckend was heut morgen auf den Wasser los war .Doch auch die Beste Ausrüstung brachte heute nicht viel , es war kein Lachs da ! Nach 10 Std. auf den Boot , war es dann auch genug , da der Wind doch ganz schön zugelegt hatte.

           BORNHOLM 16.April 2021

Der Wind immer noch aus Nord mit bis zu 7 Bft, das Wasser ist bei 5,5 Grad und da wo Welle ist , ist es voller Grünalgen , ein Fischen nicht möglich . Heute gleich 6 Belly Boot Angler getroffen , an verschiedenen Angelstränden , Mutig bis Leichtsinnig. Auch heute ist wieder eine von 4,8 kg gefangen worden , also die Chance auf eine Gute sind da , wenn das Glück bei dir ist.

           BORNHOLM 12.April 2021

Für alle die jetzt gerne hier wären , habe ich mal die Fänge der letzten Wochen , von den Dänischen Ostergästen und Einwohner von Bornholm zusammen gestellt , Fische der 3 und +4 kg Klasse. Es ist aber schweres Angeln, durch die Algenblüte und den ständigen Wind bei 5 Bft oder mehr. Die mehrzahl der Fische von 50 cm , sind fast gar nicht da,und auch mein Täglicher Angeleinsatz zeigt keine großen Erfolge,die Anzahl der gefangen Fisch sind auf eine Handvoll Angler verteilt,und die mehrzahl ist als Schneider wieder nach Hause gefahren , denn die Strände sind heute wieder wie Leer gefegt.

            BORNHOLM 9.April 2021

Nachtrag von gestern , der Wind lässt einfach nicht nach und wir sind gezwungen auf die Ablandige Seite , Nordostseite auszuweichen ,was aber nicht immer vom Nachteil ist . der Wasserstand bei 0 ,und der Wind von Links ,so das bewegung im Wasser ist und der Weg für die Fische frei ist übers Riff zu kommen. Für Jens bricht der letzte Tag an , und so ist es noch erfreulicher ihn mit einer Schönen Forelle abzuschließen. Heute ist kein Angel möglich ,der Wind auf der Insel geht um , mit bis zu 8 Bft, und es ist Arschkalt .

            BORNHOLM 7.April 2021

Das Wetter unverändert, Westwind mit bis 7 Bft,der Wasserstand heute einwenig höher, die Sonne hat sich auch zwischendurch mal gezeigt aber es ist immer noch sehr kalt.Viele Stellen sind nicht befischbar , durch Kraut. So geht die Saison 20/21 ,  mit grossen Schritten den Ende entgegen.

            BORNHOLM 5.April 2021

Für viele , und es sind sehr viele hier auf der Insel , man spricht von ca.60 000 Osterurlauber , soviel wie noch nie , ist er sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Wie zum Trolling Master Bornholm , (das für dieses Jahr schon abgesagt worden ist )sind die Crew mit ihren Super Ausgerüsteten Booten angereist,denn der Lachs ist vor der Küste. Doch das Wetter von 5 bis 9 Bft aus allen Richtungen ,mit Regen , Hagel und Schneeschauer bei gefühlten minus 5 Grad,und es soll die Woche nicht besser werden , hat schon die meisten wieder zur Abreise gezwungen,und das Fischen vom Ufer aus bei einen Wasserstand bei ca.minus 60 cm hat auch nichts mit guten Voraussetzungen zu tun.

            BORNHOLM 1.April 2021

Wind aus Nordost mit 4 bis 5 Bft ,sollten Fisch bringen . Die erste Anlaufstation ,Dondaln,der Wind passte ,der Regen auch und es war im Wind bitter Kalt.der Wasserstand heute mal bei 0 , doch schon der erste Wurf zeigte das sich die Schmieralgen überall im Wasser ausgebreitet hatten. Auch alle anderen Strände auf der Seite bis runter nach Ypnasted waren voll von den Algen.Nachmal ablandig gefischt ,doch auch ohne Erfolg.

            BORNHOLM 30.März 2021

Heute Fischen bei Traumwetter , der Wind ,Welle  und Richtung passte mit Sonnenschein an der Westküste. Obwohl der Wind immer noch kalt war .Das Wasser mit viel Algen ,und die Steine Spiegelglatt. Am zweiten Strand konnte ich dann Jens zum Fisch bringen , nach einigen umrunden der Füße von Jens, was bei der Welle nicht ausblieb, ist er doch in den Kescher gekommen, Gute 4 Kg Kraftpaket, ich dagegen bin wieder als Schneider nach Hause gegangen.

            BORNHOLM 29.März 2021

Den Täter treibt es immer an den Tatort zurück , auch wenn man ihn erklärt , das der Tag gestern,heute  nicht der selbe sein wird. Jens konnte nicht an das von gestern anknüpfen, obwohl der Wind fast der selbe war , nur der Wasserstand war bei minus 70. Ich hingegen habe es im Auge des Windes versucht , Arnager am Riff brachte Fisch , aus der Welle , nur leider kein Silber , in den letzten Tagen werden viele Absteiger gefangen.

            BORNHOLM 28.März 2021

Nach Tagen des Nebels und ohne Sonne , ist der Wind zurückgekommen aus Südwest mit 5 bis 6 Bft .Die Algenblüte hat angefangen , die Wassertemperatur ist bei 4,5 grad,somit ist viel Kraut im Wasser unterwegs und mann muss schauen wo es geht ,mit der Fischerei .Viele Osterurlauber sind auf der Insel , Dämen und einige Deutsche ,so auch Jens aus Berlin . Gestern hatten wir einen gemeinsamen Angeltag , angefangen im Westen über Süd nach Ost, wo wir dann auch den Fisch gefunden hatten .

            BORNHOLM 24.März 2021

So da bin ich wieder , die Tage auf Fehmarn und Grömitz waren nicht so berauschent , auch weil das Wetter nicht mitspielte. Hier sind die Strände voll geworden , alle Dänen haben für den Osterurlaub  Bornholm für sich endeckt ,dabei auch viele Angler .In den letzten Tagen sind wieder gute Meerforellen gefangen worden , aber es fehlen die Grönländer, der Sommer der letzten Jahre hat kein Nachwuchs  leben gelassen , dabei kommen die Robben und Kormorane  noch die auch Futter suchen .                                      Anbei eine schöne von 74 cm mit 5,4 Kg 

            BORNHOLM 9.März 2021

Die letzten zwei Tage mit den Boot auf den Wasser verbracht . Der erste Tag ,war auch wiedermal ein Schneider Tag, noch nicht einmal Dorsch war zu Fangen , über 45 cm .Heute dagegen hat wieder mal alles gepasst , das Glück teils auf meiner Seite, und auch auf der Lachs seite .In einen Heringsschwarm hatten sich die Lachse den Bauch vollgeschlagen und dabei auch meine Köder genommen. Die ersten zwei Lachse von ca. 8 Kg habe ich einen im Sprung und einen kurz vor den Gaff  verloren. Dafür konnte ich einen von 6 Kg und ein kleines Monster von 109 cm mit 11,8 kg ins Boot bringen .                       

Ab morgen werde ich 2 Wochen auf Fehmarn verbringen .

            BORNHOLM 6.März 2021

Schon am Morgen fegte der Wind durch die Bäume aus West mit anfangs 6 Bft , der dann bis auf 8 Bft hochging . Dabei war das Wasser wieder auf ein tief gesunken wie schon lange nicht mehr. Fischen , wenn überhaupt war nur Ablandig möglich .

Ich habe mal die besten 4 Kg Fische von letzter Woche zusammengetragen , die Glücklichen Fänger , ein Petri Heil.

            BORNHOLM 5.März 2021

Wenn ich mal wieder nur als Schneider nach Hause gekommen wäre ,ist schon Schlimm genung , Ne hab auch noch ein Tauchgang gemacht .Auf den Riff, versuchte ich ein Knoten aus den Vorfach zu endwirren , Messer raus zum Abscheiden , Jacke und taschen aufgemacht ,der Wind weht die Schnur auf mein Rücken und verfängt sich am Watgürtel , die Fliege hängt im Tang ,das Messer fällt ins Wasser zwischen die Steine,versuche das Messer zwischen den Steinen zu Greifen, die Welle kommt und ich verliere das Gleichgewicht und laufe voll Wasser .Das wars dann , hab immer Neue Sachen im Auto ,alles gut .Der Nordwind mit 4 Bft ist gefühlte minus 4 grad kalt.

            BORNHOLM 4.März 2021

Hier bleibt erstmal alles beim Alten , auch wenn Bornholm alles wieder aufmachen darf , bleiben die Grenzen geschlossen. Das Wasser kommt auch langsam wieder zurück ,der Nebel der letzten drei Tage ist weg , die Temperaturen der Luft sind bei 1 Grad heute und der Wind hat dann zum Mittag nachgelassen , von 6 Bft auf 2 Bft aus Nord-Ost , was mich dann auch zur Nordost seite getrieben hat .Die Welle war Gut ,der Wind fast nicht mehr da , was sollte da noch Schiefgehen  ! Es roch schon nach Fisch . Doch die Ernüchterung war schnell wieder da , nach einer Std. immer noch kein Fisch , also wechsel nach Melsted, auch hier alles super , im Hafen , am Riff und am Bach , aber , kein Biss. Weiter nach Salene, da biste nicht allene, war ich auch nicht ,aber  auch kein Biss.Letzter Versuch bevor die Sonne untergeht , Dondal , das Riff schon wieder fast unter Wasser ,und hier der zweite Wurf , Kontakt ,und eine 54 ziger konnte den Köder , Fliege nicht wiederstehen .

            BORNHOLM 2.März 2021

Es läuft !! Zwar Rückwärs und Bergab , aber es läuft !  Das Wetter ab heut mittag ,ein traum zum Fischen , Nebel ,Kalt , kein Wasser , leichter Wind mit 2 Bft aus Nordwest .Egal wo ich auch hinfahre , wie weit ich auch laufe , es bleibt kein Fisch hängen, egal welcher Köder .

            BORNHOLM 28.Feb.2021

Die Wassertemperatur ist schon wieder bei 4 Grad , das Wetter ist super , Wind aus Nordwest mit bis 4 Bft , der Wasserstand dagegen ist immer noch weit im Minus .Es werden vereinzelt ja auch Fische gefangen ,heute wieder eine über 4 Kg auf der Südseite. Ich dagegen hatte die west -nord west seite vorgezogen , was kein Einzigen Biss hervorbrachte, ob Fliege oder Blinker .

            BORNHOLM 26.Feb.2021

Durch die Fänge von gestern , ist die Motivation wieder gestigen, aber der Wasserstand immer noch nicht .Der Wind heute aus Nord West mit 7 bft , die Sonne hatte es auch erst zum Mittag geschaft durchzukommen .Für alle die sich Ärgern ,nicht hier gewesen zu sein , ist überflüssig , der Februar war der Schlechteste Monat , aber jetzt geht es bergauf .Hoffendlich

            BORNHOLM 25.Feb.2021

In der Mitte von der Südseite angefangen , der Wind passte , die Sonne gab ihr bestes, nur der Wasserstand , war immer noch bei minus 70 cm ,aber denoch wurde auf der Südseite heute Fisch gefangen.! Mein Letzter Versuch des Tages habe ich dann Südlich von Rönne bis zum Sonnenuntergang gemacht ,wiedermal als Schneider das Wasser verlassen.Mittags war es dann schon wieder zu warm in den zweilagigen Anziehsachen, wobei es dann am Abend wieder frisch wurde.

 

            BORNHOLM 24.Feb.2021

Der Februra war schon immer einer der Schwersten Monate , aber dieses Jahr ist es besonders schwer .Milde Temperaturen von 5 grad Plus sollte eigendlich Fisch bringen , das Wasser liegt bei 3 Grad ,aber der Wasserstand ist bei Minus 70 cm , und das schon seid fast 2 Wochen,obwohl wir kein Sturm haben. Jetzt heist es zur Richtigen Zeit am Richtigen Ort mit den Richtigen Köder .

            BORNHOLM 22.Feb.2021

Da der Wasserstand immer noch so niedrig ist ,und der Wind günstig zum Bootsfischen, habe ich es zwei Tage auf Lachs versucht , wie gesagt ,VERSUCHT , leider auch hier ohne Erfolg.

            BORNHOLM 20.Feb.2021

Viele haben auf diesen Tag gewartet ! Nach der Kälte und zuviel Wind, hat heute alles gestimmt , bis auf den Wasserstand , der immer noch bei minus 60 cm ist . Wind aus Süd mit 3 bis 4 Bft , teilweise Sonne ,Frühlingstemperaturen bei plus 6 grad. Durch den niedrigen Wasserstand , standen sie alle ganz VORNE am Riff, da die Fische nicht übers Riff kannen , musste man nach vorne. Aber da waren SIE auch nicht . Ich hab in 7 Std. 4 Strände gefischt , von Rönne Süd bis Sose mittelriff,  mit Fliege ,Blinker und Wobbler , doch kein einziger Kontakt .

            BORNHOLM 19.Feb.2021

Die warme Luft , von 3 Grad aus West mit bis 6 Bft  und der Dauerregen haben den Schnee schnell zu schmelzen gebracht , und die Bäche gefüllt ,wo diese wieder in dunkelbraun ins Meer fliesen. An Broens Odde unf Riff waren gute Bedingungen ,obwohl der Wasserstand bei minus 70 cm liegt, deswegen konnte man bis vorne an die Kante ,was bei normalen Wasserstand nicht möglich ist, ebendso aufs Riff raus. Leider kein Biss. Doch Sie werden kommen , jetzt wo die Temperaturen wieder Stabil werden, sobald das Wasser wieder da ist .Ich bleibe am Fisch .

            BORNHOLM 17.Feb.2021

Der Wind hat die Insel heute dreigeteilt , im Norden , 0 Bft , süd-West 2 Bft mit Regen bei 2 Grad Plus , Süd-Ost 4-5 Bft ,Dichter Nebel und der Wasserstand minus 65 cm. Bei 2 Bft angefangen an Stenodde Südseite , das Wasser so klar ,man hätte die Fische schon draußen gesehen , wenn welche da gewesen wären.!Am Strand jede Menge Tangläufer . Weiter im Nebel nach Snogebaek , Gute Welle kein Fisch, weiter Ostseite ,Salene Bucht ,auch hier war alles Gut , doch es wurde kein Biss verzeichent, nicht auf Fliege oder Blinker .

            BORNHOLM 16.Feb.2021

Die Eisige Kälte ist erstmal vorüber , heute noch gefühlte minus 5 Grad , Wind aus Süd mit 4 Bft ,dafür kein Wasser , der ist bei minus 60 cm. Das Fischen an den Steinufern ist ,durch das Überfrieren der Steine , ein Eiertanz. Noch immer sind nicht alle Zufahrtswege zum Wasser frei, so das man sein Fahrzeug nicht wie gewohnt parken kann,und schon mal ein längerer Fußweg in Kauf genommen werden muss, was aber auch kein Erfolg brachte.

            BORNHOLM 14.Feb.2021

Obwohl Sonne, und  Wind heute aus NW mit 5 Bft gekommen ist, war auf der Westseite kein Fischen möglich , einfach zu KALT. Deswegen wieder rüber zur NO seite , wo die Sonne zum mittag schon kräftig warn war , so bei 1 Grad, und der Wind leicht von links. Das Wasser ,die Welle , alles Gut , nur kein Biss.

            BORNHOLM 13.Feb.2021

Wind NNW mit 5 Bft ,Wasserstand minus 50 , gefühlte 6 Grad minus. SONNE , Fischen im Wind nicht möglich , deswegen dahin wo die Sonne noch in den Buchten auf der NO seite kommt , und der Wind nicht so kalt ist . Alles war SUPER , die Welle . der Wind , die Sonne ,bis auf die Steine  am Ufer die alle mit einer Eisschicht überzogen waren.Hier konnte ich schon wieder die Mono gegen Geflochtene tauschen, was für ein Unterschied beim Fischen . So brachte auch das Fischen am Riff eine schöne Blanke an den Köder ,die heute zum Flammlachs herhalten musste.

            Bornholm 12.Feb.2021

Der Schneefall hat nachgelassen , viele Haupt- Straßen sind wieder befahrbar ,doch die Nebenstr. zum Wasser sind fast alle noch dicht. Der Wind jetzt aus Nord mit 5 bft  bei gefühlten 11 Grad minus. In der mittagssonne auf zur Nordostseite zum Wasser, Salene , doch runterfahren bei den Wetter , NUR mit JÖRG !!! also oben an der Straße auf den Parkplatz und dann zu Fuß runter. Die Sonne war mächtig und unten in der Bucht ein wenig geschützt. Die Welle und das Wasser waren Gut , doch nach zwei Std . ging die Sonne ihren Lauf und es wurde wieder richtig Kalt , die Ringe waren wieder mit Eis besetzt, also Schluß für den Tag .

            BORNHOLM 11.Feb.2021

Wind aus Nord , Schneeschauer ,Kalt keine Sonne , KEIN ANGELN möglich.

            BORNHOLM 10.Feb.2021

Wetter so wie gestern , viel Schnee und Kalt ,und ich konnte mal wieder nicht mit mein Arsch hintern Ofen sitzen bleiben ,musste ja ans Wasser auch wenn nur Ablandig war . Neue 26 ziger Mono aufgespult ,zum Mittag kann dann die Sonne raus, ab zur Südseite , dabei einmal Festgefahren , Freigeschaufelt , an der Böschung in den Graben gerutscht und bei rausschleppen Stoßstange hinten abgerissen !! ja Toll ! Am Wasser war die Sonne da , aber immer noch Eis in den Ringen. Die zwei Std. Sonne waren schnell vorbei ,ohne ein Biss, dann wurde es auch schon wieder Dunckel und der Schnee war wieder da.

            BORNHOLM 9.Feb.2021

HEUTE , Kein ANGELN möglich !!!

            BORNHOLM 8.Feb.2021

Heute , KEIN ANGELN möglich.!!!

            BORNHOLM 7.Feb.2021

Angefangen zum Mittag auf Knudds Riff, ablandig wo schon einige standen. Die Temperaturen weit unter Null Grad und ein Wind aus Ost mit 6 Bft. Ständig sind die Ringe zugefroren, obwohl hier fast kein Wind war. Ich endscheide mich auf die Nordseite zu fahren, will es in den Buchten versuchen. Dondalen mein erster Versuch, der Wind kommt von Rechts, die Welle ist gut und super befischbar, nur kein Fisch. Die Ringe bleiben fast eisfrei. Nächster Halt Röstedt, auch hier alles Gut, kein Fisch. Weiter Salene Bucht, hier bin ich vor dem Wind voll geschützt, die Welle läuft und die Ringe bleiben eisfrei, also viel wärmer hier. Schon die ersten Würfe bringen Biss, Fisch der wieder aussteigt. Dann drei Untermassige, ein Absteiger Ü65, eine gute 53 ziger, dann wird es schnell Kälter, die Ringe fangen wieder an zu vereisen. Alles in allem wieder ein schöner Wintertag.

            BORNHOLM 6.Feb.2021

Zu groß war die Versuchung in der welle zu fischen! Also rüber zur Nordostseite, auch wenn die Vorhersagen nichts Gutes erahnen ließen. Am Riff von Dondalen war mächtig Welle, der Wind von Vorne --> beangelbar, aber saukalt, und ich hatte vorher die Rute mit Silikonöl eingesprüht, so dass es nicht so schnell einfriert. Doch auch nach 10 min. wurden die Ringe immer kleiner und Eis bildete sich. Weiter noch Nord, der Wind mehr von Rechts, auch hier die Welle befischbar, 25 gr. mussten schon herhalten. An manchen Stellen, wo Steine am Ufer waren, war nicht daran zu denken dort zu Fischen. Glatte überfrorene Steine, also weiter um die Nordspitze nach Vang, hier war schon keine Welle mehr  und Fisch auch nicht. Die Sonne machte mir Hoffnung im flachen  Wasser, Knudds Riff, doch so schnell die Sonne da war, war sie auch wieder im Schneetreiben verschwunden. Schluss für Heute und ab ins Warme, dahin wo viele schon auf den März warten, wenn meine Saison fast zu Ende geht .

            Bornholm 5.Feb.2021

Nicht viel Änderung, der Wind mit 4 Bft aus Ost,dafür noch kälter als gestern. Die frage war, WO, wieder ablandig in der Sonne bei unbewegtem Wasser mit Sichtweiten bis zum Horizont oder in den Wind, der sehr kalt ist? Da ich schon gestern ablandig war, dann heute in den Wind, solange noch Sonne war, zur Ostseite. Balka, der Wind von Links und so kalt, dass die Ringe voll Eis waren. Weiter nach Nordost, den Wind von vorne, viel besser. Die Welle und Wasser waren gut, die Ringe eisfrei, wie auch immer, hier war es wärmer. Aber kein Fisch, nochmal nach Melsted, hier wieder viel kälter, Alles Gefroren am Ufer. Zum Riff raus, Nichts, am Ufer angekommen.  war die Wathose gleich gefroren, die Sonne war schon im Westen verschwunden. Also Schluß für Heut. Es soll noch kälter werden, mit mehr Wind. Also Morgen wieder ablandig in der Mitteagszeit .

            BORNHOLM 4.Feb.2021

Da die ganze Nacht Schnee gefallen war und der Wind aus Nord-Ost-Süd-Ost mit bis zu 6 Bft bei minus gefühlten 7 Grad, war jegliche Überflüssige Fahrt ein Risiko. Da man auf den Wegen zum Wasser, der erste war und sich den Weg erahnen musste. Auf der Windseite war kein Angeln möglich. Am Strand wo Steine unter dem Schnee verborgen  und mit Eis überzogen waren, konnte man sich schnell mal hinlegen. Also auch heute wieder, windabgewandte Seite. Das Wasser so wie Gestern, glasklar mit Sichtweiten von etlichen Metern. Morgen soll der Wind ein wenig abnehmen.

            BORNHOLM 3.Feb.2021

Schneetreiben und Wind aus Ost mit 7 Bft bei gefühlten minus 6 grad haben mich auf die Südwestseite ablandig fischen lassen. Das Wasser war so sauber, dass man noch in 30 m Entfernung seinen Köder gesehen hat. Immer in der Hoffnung, dass doch noch ein Fisch die Fliege, oder Wobbler in Angriff nimmt, war vergeblich .

            BORNHOLM 2.Feb.2021

Durch den eiskalten Wind aus Süd, war es erst ab Mittag möglich zu fischen. Als zum späten Nachmittag die Sonne durchgekam, und der Wind auf West abnehmend war, konnte man ohne "Eisringe" fischen. Am Knuds Riff, traff ich dann auch Per, der hier fast zu Hause ist! Und noch andere Angler, die die letzten Wellen ausnutzen wollten. Ich konnte keinen Biss auf die Neue Geheimfliege von Jörg, die auch dann Fängt wenn kein Fisch da ist !! machen. Noch ein kurzer Wechsel nach Levka, brachte aber auch nichts.

            BORNHOLM 1.Feb.2021

Gestern mal ne Pause eingelegt, und nach Dondal gefahren, um den Wasserfall und den Bärlauch zu besuchen. Heute guter Wind mit 4 Bft aus Südwest, gefühlte minus 5 Grad. Südseite, Sommerodde, gutes Wasser, kein Biss. Wechsel noch weiter Südlich, Snogebaek, dort standen schon 3 Angler auf dem Riff, also gleich weiter nach Balka, hier sollte die Welle erst noch kommen, mit Spiro und Fliege konnte ich 3 Bisse nicht verwerten, der Wechsel auf Bornholmpillen brachte kein Biss.

            BORNHOLM 30.Jan.2021

Dreilagig war ich heut morgen eingepackt, wie zur Arktischen Polarexpedition. So hat der Nordost mit 4 Bft Alles bei gefühlten minus 7 Grad gefrieren lassen. Die Ringe waren ständig vereist, trotz Silikon. Der Plan war auf der Ostseite,wo noch die Alte Welle herrschte, anzufangen und dann Richtung Nord, dem Wind der nach West ging hinterher zu Fischen. So war der Plan! Erst zum späten Mitteg, wo die Sonne durch die Wolken kam, wurde das Angeln erträglich, doch der Fisch blieb auch heute aus .

            BORNHOLM 29.Jan.2021

Gestern hat Dänemark NEU Beschlossen, dass die Grenzen weiter bis zum 28.Feb. zu bleiben.           Heute bei besten  Angelbedingungen  an Topplätzen, da wo sonst schon immer welche sind, brauchts du zur Zeit keine Angst haben keinen Platz mehr zu bekommen. So war ich an den drei Plätzen heute wieder mal allein, das Wasser geht auf 4 Grad, und der Ostwind mit 3 Bft ließ mehr erwarten. Ab 2-3 Km weg vom Wasser ist Alles im Winterkleid, Schnee und Eis .

            BORNHOLM 27.Jan.2021

Zurückblickend auf den November und Dezember waren das die Besten Monate. Der Januar dagegen hat stark nachgelassen. Die letzten zwei Tage hatten wir bestes Angelwetter, mit Wind aus West bei 3 bis 4 Bft, der Wasserstand war bei 0, die Wassertemperatur bei 4,5 Grad, doch vom Fisch war nicht viel , bis überhaupt nichts zu spüren, bzw. zu sehen. Es ist fast kein Fisch im Uferbereich, dabei war ich nicht alleine am Wasser, bis auf Kleine von 20 bis 40 cm war nichts zu Fangen.

            BORNHOLM 25.Jan.2021

Heute war beim Wetter Alles dabei, was man sich Denken kann. Frost, Schnee, Hagel, Regen und sogar für Minuten die Sonne. Bei 3 bis 4 bft aus West. Beste Bedingungen, doch die Fische wollten nicht so wie wir wollten. Viele Kleine um die 20 cm .

            BORNHOLM 24.Jan.2021

Da der Wind schon gestern eingeschlafen ist und auch heute nicht mehr werden sollte , habe ich es mit dem Boot probiert, auf Lachs und Dorsch. Noch im Dunkeln war ich im Hafen, aber ich war nicht der Erste, die Ersten haben schon den Hafen verlassen, Alle wollten das Wetter nach so langer Zeit wieder mal nutzen. Und der Lachs ist ja auch schon da, auf der Westseite. Als ich den Hafen verlassen hatte, konnte ich schon keinen mehr ausmachen, alle waren gegen den Horizont verschwunden. Ich versuchte es zuerst auf Dorsch, vor der Haustür auf 20 m, wieder viel zu Klein. Dann auf die 30 m Marke raus, und auf Lachs geschleppt. Nach 3 Std. nichts, da hab ich  dann nochmal auf Dorsch umgestellt und konnte auch 3 von ca. 50 cm an Bord bringen. Nach langer Zeit mal wieder ein Schöner Tag auf dem Wasser. Abends konnte ich 6 Boote mit Lachsflaggen zählen.

            BORNHOLM 23.Jan.2021

Ja, weniger Wind sollte es werden, und dann noch in der "Alten Welle" fischen, das war der Plan. Nur die "Alte Welle" war schneller weg als geplant. Am ersten Strand, Kunds Riff, Erster Wurf, Biss auf Fliege. Schöne 50 ziger . So, jetzt hätte ich auch schon nach Hause gehen können, denn das war der eine Biss für den ganzen Tag, denn auch von der "Alten Welle" war nichts mehr zu sehen. Der Wind ist auf Nord runter auf 1 Bft gegangen.

            BORNHOLM 22.Jan. 2021

Die letzten Tage viel Wind, sehr viel Wind, bis 8 Bft aus Süd-West; Süd-Ost, mit viel Regen, dabei der Wasserstand auf Minus 60 cm. An vielen Stellen war kein angeln möglich. Ab morgen soll es weniger Wind werden.

            BORNHOLM 19.Jan.2021

Es ist Kalt, aber die Frostwelle ist durch. Die Ringe vereisen nicht meht, dafür wieder dauerregen. Der Wind mit gut bis 5 Bft aus Süd hat mich auf der Südseite anfangen lassen. Das Wasser war gut zu befischen, doch auch Köderwechsel brachten keinen Biss. Dann weiter aus dem Wind richtung Südost, Alles Gute Bedingungen, aber wie schon gestern gesagt,es will nicht so richtig laufen. Bis in die Dunkelheit hinein gefischt, bis der Wind heftig von rechts in die Schnur kam und eine Köderführung nicht mehr gewährleistet war.

            BORNHOLM 18.Jan.2021

Da ist mal wieder ein Guter Fisch gefangen worden, mit über 4 Kg. Glüchwunsch. Bei mir hingegen ist es etwas schwerfällig geworden in der letzten Woche. Am falschen Ort, mit falschem Köder zur falschen Zeit.So kann es gehen, aber immer noch Gut gelaunt, versuch ich es aufs Neue.

Anmerkung von Jörg: Die Bälle zu groß, die Tore zu klein.

            BORNHOLM 16.Jan.2021

Ab heute sind wieder fast alle Schongebiete offen. Der Wind mit 5 Bft aus Nordwest, eisige Temperaturen bei gefühlten minus 7 Grad, haben mich auf der Nordseite anfangen lassen. Da wo normalerweise an diesem Tag bei diesen Bedingungen Platzkarten gezogen werden müssen, war ich erstmal alleine. Der Wind scharf von links und die Wellen mächtig , aber befischbar. Schon der erste Wurf - Fisch, aber zu klein. So ging das noch ne Std., die wollten nicht grösser werden. Deswegen habe ich mich zum Platzwechsel endschieden. Mehr nach Nordost, beste Bedingungen, doch auch nach einer Std. und verschiedene Köder kein Biss. Weiter nach Ost, auch hier keine Angler, bei guten Bedinungen, aber auch kein Fisch. So wechselte ich in die Sonne nach Süd, die letzten 2 Std. abgefischt, aber auch erfolglos. Ein schöner kalter Winter-Tag mit Sonne, und zum Schluss noch mit Schneefall.

            BORNHOLM 15.Jan.2021

So, für die, die es noch nicht wissen, auch hier ist Alles verlängert worden. Bis zum 7.2. bleibt erstmal Alles zu. Und dann zum Wetter Umschwung in der Nacht, nach dem  Schneeregen von Gestern ist es sehr kalt geworden, alles ist eingefroren, und teilweise sehr Glatt. der Wind aus Nord-Ost mit 4 Bft wäre gut zu Fischen gewesen auf der Ostseite, doch es waren gefühlte minus 6 Grad, also ab zur ablandigen Südseite, und selbst da auch in der Sonne hatte sich Eis in den Ringen gebildet, so dass es nur eine frage der Zeit war, wie lange man angeln konnte. Den Bach konnte man heute nicht mehr durchqueren und musste die Brücke benutzen. Bis auf einen kurzen Anfasser hatte ich kein Kontakt.

            BORNHOLM 14.Jan.2021

Vom Wetter war auch heute Alles wieder dabei, es ist sehr kalt geworden und Schneetreiben mit Ost Nordost Wind bei 6 Bft. Auf der Südseite war es still, und ab Bro ging die Post ab, so weit ist der Nordost noch rumgekommen.Die Flüsse rauschen nur so ins Meer. Mein kurzer Einsatz heute mit Fliege und Blinker brachte kein Erfolg.

            BORNHOLM 13.Jan. 2021

Da ist er wieder, der Wind!! Sehr viel Wind und was woanders als Schnee runterkommt, ist hier Regen. Ab Morgen wird es auch noch richtig kalt - unter dem Gefriepunkt .

            BORNHOLM 12.Jan.2021

Nach Tagen der Finsterniss, Dauerregen und sehr...sehr viel Wind, mit bis 8 Bft aus Süd-west, hat er sich heute Nachmittag plötzlich auf 3 Bft abgeschwächt und sogar die Sonne hat den Tag erhellt. Die Bäche sind so gut gefüllt wie schon lange nicht mehr, und es rauscht nur so ins Meer. Die Sonne hat dann zum Abend hin noch einige Angler ans Wasser gelockt. Auf Fliege konnte ich einen Grönländer überlisten, und auch Per hatte auf Blinker Erfolg.

            BORNHOLM 9.Jan. 2021

Wie oft sind wir schon als Schneider nach Hause gegangen ?!Dafürhaben wir  aber ein wundervollen Tag in und mit der Natur am Wasser verbracht, so wie heut. Mit Schnee,Eisglätte, Hagel und Regenschauer und sogar mit Sonnenstrahlen. Wind aus Nord Ost mit 4 Bft, so habe ich Mitte Süd Ost angefangen, Gute saubere Welle der Wind leicht von links, Alles perfekt, aber kein Biss. Weiter Richtung Süd, auch hier gute Bedingungen, kein Biss, noch weiter nach Süd, so das es schon zu still wurde, dafür die Sonne wie im Frühjahr. So war der Tag auch schon wieder zu Ende.

            BORNHOLM 8.Jan.2021

So da bin ich wieder, bis gestern Dauerregen und Wind aus Süd-Ost, Nord-Ost mit bis zu 6 Bft. Die Flüsse sind so gut gefüllt und haben  überall eine Verbindung zum Meer. Da der Wind gestern und heute  ausgesetzt hat, habe ich das mit den Boot ausgenutzt und versucht auf Lachs zu schleppen. Was leider nicht geklappt hat, dazwischen habe ich auf Dorsch gefischt. Auf 20m Tiefe steht sehr viel Dorsch, Alles 1 bis 2 Jährig, deswegen habe ich auch nur 3 Stk. in 2 Tagen von einer 50ziger Größe mitnehmen können. Und sie sahen alle Gesund aus - nicht wie vor 2 Jahren, wo Alle mit Würmer von den Robben voll waren. Morgen soll wieder Wind kommen, da gehts dann wieder auf Meerforelle.

            BORNHOLM 5.Jan.2021

Der anhaltende Ostwind mit bis zu 6 Bft macht es unmöglich dort zu Angeln. Also bleibt nur die ablandige Seite, so dass eine Köderführung noch möglich ist. Dabei wurde wieder eine schöne Meerforelle von 72 cm mit 4,4 kg gefangen, also nichts ist unmöglich, auch ablandig. Heute von der Westseite hoch nach Nord gefischt, wobei auch der Köderwechsel von Fliege auf Blinker nichts brachte, dabei ist Dauerregen angesagt ,worüber sich die Bachläufe freuen .

            BORNHOLM 3.Jan.2021

Gestern windstill, heute gleich wieder 5 Bft aus Ost. Wobei gestern der erste Beste Fisch des Jahres gefangen wurde, 73 cm mit stolzen 5 Kg. Ich versuchte es mit einigen Anderen an der Südseite, wo die Ausläufer des Windes noch genung Bewegung ins Wasser brachten. Sonnenschein und Gute Laune brachten aber kein Fisch .

            BORNHOLM 2.Jan. 2021

Der Wind ist seit Wochen erstmal runtergegengen, so dass man mit dem Boot raus konnte, was ich auch sofort umsetzte. Da ich nicht so darauf vorbereitet war, dauerte es etwas länger, bis ich raus gefahren bin. Nachdem das Boot aufgerüstet war, ging es um 10 Uhr 30 los , die Ausfahrt dauerte nur 10 min, um am Ersten Spott zu sein. 20 m Wassertiefe bei 6 Grad der Wind mit 2 Bft aus Nord, alles passte, auch viele andere Boote haben den Hafen verlassen, um ihr Glück auf Lachs zuversuchen. Ich wollte erstmal DORSCH, 5 Stk., den ich schon lange nicht mehr hatte. Da waren sie, aber alle zu Klein, so um die 40 cm, doch nach 3 Std. hatte ich dann 2 Stk. die eine Gute Grösse hatten. So baute ich um und wollte die letzten zwei Std. auf Lachs schleppen, wie die Anderen auch. Doch am Horizont aus Nord zogen dunkele Wolken auf, so dass ich und auch Andere den Weg zum Hafen aufsuchten.

            BORNHOLM 1.Jan. 2021

Ich hoffe ihr seid alle Gesund ins Neue Jahr gekommen. Hier haben die Geknallt, als wenn es das Letzte mal gewesen ist. Und für die die es noch nicht wissen, auch hier ist alles verlängert worden, bis zum 17.1. bleibt alles zu .

Der heutige morgen war wie im Bilderbuch, es herrschte eine Stille, da auch der Wind nicht mehr mit 5 Bft da war, 2-3 Bft aus Süd. Also die "ALTE" Welle fischen auf der Südseite mit leichtem Nieselregen. Angler hatte ich keinen getroffen, es war eine schöne "Alte" leichte Welle mit getrübtem Wasser, teilweise mit Kraut, was aber das Fischen nicht beeinträchtigte. Weit unten im Süden angefangen und dann Richtung West, drei Strände abgefischt, aber auch der Köderwechsel brachte kein Erfolg. So ist der erste Angeltag des Jahres auch schon wieder vergangenheit.

Jörg:

Fehmarn Feb 2021

Bildbericht

 

Langeland 2020

das Video ist fertig

(endlich)

 

Bornholm is ON - Periode 3.......

möglich machen diese Seite:

Ein schönes Video von  "Destination Bornholm"

>>>> KLICK <<<<

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Otto Gneist