Main 2020

Obwohl ich als Fehmeraner natürlich jetzt herrlich auf Fehmarn fischen könnte, hat es mich derzeit in den Süden Deutschlands verschlagen. Und so fische ich natürlich auch hier und werde über meine Angeltouren und Erfolge hier die nächste Zeit berichten.

MAIN FISCHEN

April

Die letzten Tage des Aprils , wir warten auf den 1. da dann der Zander wieder offen ist .Aber auch die letzten Tage vom April haben wir für das Fischen genutzt , es ist merklich ruhiger geworden mit den Aalen , dafür sind die Welse aktiver geworden , und so konnte jeder auch schon sein Wels fangen , bis auf meine wenigkeit . Markus mit einen von 1m25 , den ersten von Mario , der 95 cm brachte wurde am Wochenende mit in den Räucherofen gelegt , was für ein Lecker Fisch , geräuchert. So , ab den 1. wollen wir dann mal los auf Zander , mal schauen was da so läuft .

MAIN FISCHEN

April

Die ersten  Wochen waren mal wieder sehr Lernreich und eine Materialschlacht . Das Nachtfischen erfolgreich auf Wels und Aal , und die Stimmung unter uns war hervorragend. Alle haben ihren Fisch gefangen , auf den Alten bewährten Tauwurm , nur Markus hatte danach immer noch die ganze Arbeit mit den Säubern der Fische.Dafür war Mario wieder mit den Räuchern beauftragt .Als besondere Leckerei wurde mal ein Hähnchen von 3 Kg aus Markus züchtung gegrillt , unter Strengen Regeln der Corona !! Bilder von den Ungetüm kommen noch .

MAIN FISCHEN

März und April 2020

Wer hätte gedacht das ich nochmal so anfange wie vor 50 Jahren, mit Stipp und Winkelpiker am Fluss sitzend auf Aland, Döbel , Karpfen ,Aal und so weiter. Da es mich beruflich nach Aschenburg an den Main verschlagen hat ,und die Fischerei mit den Neuen Bekanten ,die auch schon im Bornholm waren ,viel Spass und nach der Arbeit Erholung am Wasser mit der Natur bringt .

Anfang März wusste je noch keiner was alles wegen Corona passiert, und die Grenzen schliessen, so das ich gezwungen war hier in Bayern zu bleiben.

Meine Angelausrüstung war nicht für die Mainfischerei ausgelegt,so das ich erstmal was geliehen bekommen habe, wobei schnell klar wurde das ich Einkaufen musste.Durch Markus und Mario war ich in guten Händen,und sie zeigten mir auch wie und wo am Main zu Fischen ist . Brassen bis 4 kg waren unsere Beute , für Fischfrikadellen . Rotfedern in beachtlicher Grösse , die aber noch Schonzeit haben.

<< Neues Textfeld >>

Bornholm ist ON

Baglimit derzeit  D5 Dorsche pro Tag. Östliche Ostsee Fangverbot. 

Näheres auf der Seite von Netzwerk Angeln

 

Thailand

unter Rest der Welt

ein kleines Video

Zwei Freunde ein Erlebnis

 

>>> Klick <<<

       Bericht ist fertig !

INDIEN

unter Rest der Welt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Otto Gneist